Baum und Eichhörnchen sind die Hasselbacher Wanderwege

Weilburger Adventskalender: 5. Türchen

Zwischen Hasselbach und Odersbach
Zwischen Hasselbach und Odersbach

Es gibt einen Wanderweg im Weilburger Stadtteil Hasselbach, der ist mit einem Baum markiert. Rund 6,7 Kilometer weit führt er durch den Wald, durch Gaudernbach und Hasselbach und durch die Felder dazwischen. Ein wirklich schöner Spaziergang – der auch bei schlechtem Wetter immer noch Spass macht.

Start und Ziel ist wieder der Wanderparkplatz an der L 3020. Das ist die Verbindungsstraße nach Wirbelau und Schupbach, die von Weilburg kommend am Hasselbacher Stock links abbiegt. Wenn die Straße sich gabelt, fahren Sie einfach halb links weiter. Der Parkplatz ist dann nur noch rund 1000 Meter entfernt auf der linken Seite.

Wieder überqueren wir die wenig befahrene Landstraße und gehen durch den Wald in Richtung Gaudernbach. Am Sportplatz vorbei führt der Weg direkt hinunter in den Ort.

Vom Steilhang geht es wieder rechts in die Brückenstraße, dann nochmal rechts in die Straße Am Wingertsberg. Vorbei am Bürgerhaus und an der freiwilligen Feuerwehr geht’s zur Gartenfeldstraße. Die Hauptdurchgangsstraße von Gaudernbach überqueren wir und gehen dann auf der Straße Am Höhlerbach, immer entlang des Baches, wieder aus dem Ort hinaus.

Wenn Sie schon fast in Hasselbach sind, wird es etwas schwierig mit der Markierung. Am günstigsten ist es, wenn Sie weiter bis zu den Höfen Kohlberger Hof und Taunusblick gehen, dort nach rechts abbiegen. Auf dem Wirtschaftsweg geht es bis zur Gaudernbacher Straße, die müssen Sie noch überqueren. Dann halten Sie sich nach links und folgen der Straße bis Zum Wasen. Hier geht’s nach rechts, die nächsten Straße wieder nach rechts und dann immer auf der Straße, dem Weg bleiben und zurück zur Hauptstraße (Trompeterstraße) gehen.

Vorbei führt der Weg jetzt am Hasselbacher Dorfgemeinschaftshaus. Nachdem Sie die Trompeterstraße überquert haben, geht es an einer Obstwiese vorbei in den Wald. Die Landstraße L 3020 wird überquert und in einem weiten Bogen führt der Waldweg Sie wieder zurück zum Wanderparkplatz und zu Ihrem Auto.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.