TourNatur: Qualität beim Wandern

Die TourNatur ist Deutschlands einzige Publikumsmesse für Wandern und Trekking. 275 Aussteller präsentieren von Freitag, 4. September, bis Sonntag, 6. September, rund 5.000 Wanderdestinationen sowie die neueste Ausrüstung für den Wanderurlaub - von Rucksäcken über Schuhe und Kleidung bis hin zu Zelten und Kajaks. Viele Besucher schätzen an der TourNatur unter anderem die Möglichkeit, Ausrüstung vor dem Kauf testen zu können und sich individuell beraten zu lassen. Foto: Constanze Tillmann, Exploitation right Messe Duesseldorf, M e s s e p l a t z, D-40474 D u e s s e l d o r f, www.messe-duesseldorf.de;
Die TourNatur ist Deutschlands einzige Publikumsmesse für Wandern und Trekking. 275 Aussteller präsentieren von Freitag, 4. September, bis Sonntag, 6. September, rund 5.000 Wanderdestinationen sowie die neueste Ausrüstung für den Wanderurlaub – von Rucksäcken über Schuhe und Kleidung bis hin zu Zelten und Kajaks. Viele Besucher schätzen an der TourNatur unter anderem die Möglichkeit, Ausrüstung vor dem Kauf testen zu können und sich individuell beraten zu lassen. Foto: Constanze Tillmann, Exploitation right Messe Duesseldorf, M e s s e p l a t z, D-40474 D u e s s e l d o r f, www.messe-duesseldorf.de;

Während der Wander- und Trekkingmesse TourNatur vom 4. bis 6. September in Düsseldorf präsentiert der Deutsche Wanderverband die ganze Vielfalt seiner Qualitätsinitiative „Wanderbares Deutschland“. Sie steht für nachhaltigen Wandertourismus. Daneben hat der Verband spezielle Angebote für Schüler, Wegeplaner und alle Menschen, die etwas mehr auf ihre Gesundheit achten, im Gepäck.    

 

Als Partner der Messe Düsseldorf ist der Deutsche Wanderverband (DWV) mit einem großen Gemeinschaftsstand in Düsseldorf präsent. Vorgestellt wird neben dem DWV-Gesundheitswandern das Projekt „Schulwandern – Draußen erleben. Vielfalt entdecken. Menschen bewegen“, das gerade als offizielles Projekt  der UN-Dekade Biologische Vielfalt gewürdigt wurde. Außerdem gibt es am DWV-Stand ein Wander-Ideen-Set für Eltern, Kinder und Lehrkräfte. Dazu können einige Spiele und Aktionen wie das „Natur-Memory“ oder der „Pflanzen-Wörter-Salat“ direkt am Stand ausprobiert werden.

Der Schwerpunkt wird in Düsseldorf auf der DWV-Qualitätsinitiative „Wanderbares Deutschland“ liegen. Zusammen mit DWV-Präsident Dr. Hans-Ulrich Rauchfuß wird Heike Brehmer, Vorsitzende des Tourismusausschusses des Deutschen Bundestags, am Freitag, 4. September, um 11.15 Uhr die Urkunden für die frisch zertifizierten „Qualitätswege Wanderbares Deutschland“ sowie eine neue „Qualitätsregion Wanderbares Deutschland“ vergeben. Brehmer: „Regionen, Wege oder Gastgeber – der Wandertourismus in Deutschland wird sich nur dann so gut weiterentwickeln, wenn die Qualität auf der ganzen Linie stimmt. Hier haben wir der Qualitätsinitiative Wanderbares Deutschland viel zu verdanken. Die Zertifizierungen des Deutschen Wanderverbandes machen den Wandertourismus nicht nur zu einem boomenden, sondern vor allem zu einem nachhaltigen Wirtschaftsfaktor. Insbesondere ländliche Regionen leben heute zu einem guten Teil vom Wandertourismus.“

Als erste „Qualitätsregion Wanderbares Deutschland“ in Bayern wird der rund 1.025 Quadratkilometer große Frankenwald vom DWV in Düsseldorf ausgezeichnet. Die Prüfkriterien für die Qualitätsregionen sind besonders streng und orientieren sich an den Bedürfnissen von Wanderern. Neben den Wegen kommen auch Unterkünfte und Informationsangebote sowie der ÖPNV auf den Prüfstand.

Außerdem bekommen auf der Bühne „Rastplatz“ in Halle 4 des Düsseldorfer Messegeländes 16 Wanderwege das begehrte Zertifikat „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“. Diese Wege müssen nicht nur landschaftlich und kulturell abwechslungsreich und möglichst naturbelassen sein, sondern auch eine perfekte Markierung besitzen.

Unter den in diesem Jahr ausgezeichneten Wegen ist auch ein kurzer, thematisch ausgerichteter Wanderweg. Rauchfuß: „Die Ansprüche vieler Wanderer haben sich verändert. Themenwege liegen im Trend. Vielen Menschen reicht es außerdem völlig, wenn der Weg acht oder zehn Kilometer lang ist. Deswegen haben wir uns im vergangenen Jahr dazu entschlossen, neben den langen auch kurze Wege zu zertifizieren. Allerdings müssen diese dann ein Thema behandeln.“ Zur Auswahl stehen zunächst sechs Schwerpunktthemen mit den Namen „traumtour“, „kulturerlebnis“, „naturvergnügen“, „familienspaß“ sowie „regionaler genuss“ und „komfortwandern“ (Liste aller Zertifizierungen, s. Anhang 2).

Nicht zuletzt wird der Wanderverband während der Messe ein besonderes Jubiläum feiern, denn die „Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland“ sind 10 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass hat der DWV eine Reihe von Aktionen gestartet. Unter anderem gibt es jede Woche einen Aufenthalt bei einem „Qualitätsgastgeber Wanderbartes Deutschland“ zu gewinnen. Während der Messe wird der erste „Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland“ für 10 Jahre nachhaltige Qualität auf der Bühne „Rastplatz“ ausgezeichnet. Der Gastgeber erhält dort als erster die neu gestaltete Zertifizierungsurkunde und das ebenfalls neu gestaltete Hauschild.

Vorstellen wird der DWV in Düsseldorf auch den NatursportPlaner zur Entwicklung und Verwaltung der Infrastruktur für Natursportarten. Die Software ist ebenfalls Thema im Fachforum „Haftung und Verkehrssicherungspflicht auf Wanderwegen“ am Samstag, 5. September, von 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr im Raum 112 (Halle 1). Das Fachforum wird auf die Frage antworten, wie Wegeverantwortliche mit dem integrativen Wegemanagement des DWV für mehr Klarheit und Sicherheit im Natursport sorgen können. Mit dabei sein wird auch der renommierte Rechtsanwalt Hugo Gebhard, der sich auf Verkehrssicherungspflicht und das Recht im Wald spezialisiert hat.

Die TourNatur zieht in diesem Jahr in die Halle 4 des Düsseldorfer Messegeländes um und ermöglicht den Besuchern dadurch eine noch engere Anbindung an den CARAVAN SALON. Insgesamt werden zur 13. Auflage der Messe über 35.000 Besucher erwartet.

Mit 5.000 Reisezielen, moderner Ausrüstung und Beratungsangeboten von 275 Ausstellern und Marken bietet die Wander- und Trekkingmesse TourNatur einen einmaligen Überblick. Individualreisende kommen ebenso auf ihre Kosten wie Anhänger von organisierten Touren. Die Aussteller stellen individuelle Touren zusammen, empfehlen Unterkünfte und organisieren moderne Wanderservices wie Gepäcktransport, Wandertaxi oder GPS-Führer.

Die TourNatur ist von Freitag bis Sonntag täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr in Halle 4 des Düsseldorfer Messegeländes geöffnet. Die Eintrittskarten für die TourNatur gelten auch für den parallel stattfindenden CARAVAN SALON und kosten für Erwachsene 14 Euro. Kinder, Schüler und Studenten zahlen einen ermäßigten Eintrittspreis. Ermäßigungen gibt es außerdem für Inhaber des DWV-Mitgliedsausweises in Kombination mit dem unter www.wanderverband.de ausdruckbaren Messegutschein. Online-Tickets gibt es auf www.tournatur.com. Die Eintrittskarte im Vorverkauf beinhaltet die kostenlose Hin- und Rückfahrt zum Messegelände mit allen VRR-Verkehrsmitteln am Tage des Messebesuches (DB 2.Kl.).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.