Schinderhannes und Julchen mit ihrem gemeinsamen Kind, Foto: By K. H. Ernst [Public domain], via Wikimedia Commons

Mit Schinderhannes und Julchen im Taunus unterwegs – Schnupperwanderkurs im Weilburger Land

Schinderhannes und Julchen mit ihrem gemeinsamen Kind, Foto: By K. H. Ernst [Public domain], via Wikimedia Commons
Schinderhannes und Julchen mit ihrem gemeinsamen Kind, Foto: By K. H. Ernst [Public domain], via Wikimedia Commons
Die einen bezeichnen Johannes Bückler, genannt Schinderhannes, als deutschen Robin Hood. Die anderen nennen ihn skrupellos, ungerecht und grausam. Doch Carl Zuckmayer und schließlich Curd Jürgens setzten dem wohl berühmtesten deutschen Räuber ein bleibendes Denkmal.Die Weilburger Wanderschule lädt Sie im November zu einem Wanderkursus auf dem Schinderhannespfad vor den Toren Frankfurts, im Weilburger Land, ein. Wandern auf den Spuren von Schinderhannes und Julchen, seiner Geliebten. Es gibt viele Tipps für das richtige Wandern und die ein oder andere Geschichte über den Schinderhannes, der in Wolfenhausen in der Nähe von Weilburg verhaftet wurde.Nach der Anreise am Freitag bis 18 Uhr gibt es eine Einführung in das richtige Wandern, am Samstag wandern wir zirka 12 Kilometer mit Schinderhannes und Julchen im Taunus. Nach zwei weiteren Theoriestunden am Sonntag besuchen wir auf Schusters Rappen erneut den einen und anderen Ort, an dem sich Schinderhannes und seine Geliebte versteckt hielten.

Der Schnupper-Wanderkursus findet bei jedem Wetter vom Freitag, 20. Februar bis Sonntag, 22. Februar 2015 statt und kostet 99,– Euro pro Person. Im Preis enthalten sind einfache Lunchpakete und Transfers. Zur Übernachtung stehen in Weilburg und Umgebung Jugendherberge, Privatzimmer, Pensionen und Hotels aller Preiskategorien zur Verfügung. Wir unterstützen Sie gerne. Bitte festes Schuhzeug, Regenbekleidung und Tagesrucksack nicht vergessen.

Weitere Informationen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.