Mit der Wanderschule ins Neue Jahr!

Von Oliver Abels - Eigenes Werk, CC-BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=43044233
Von Oliver Abels – Eigenes Werk, CC-BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=43044233

Auf zur fast schon traditionellen Katerwanderung der Weilburger Wanderschule. Diesmal geht es auf den hohen Westerwald, in die Nähe von Gemünden und Seck.

Wir treffen uns am Neujahrstag (1. Januar 2017) zu der rund 10 Kilometer langen Wanderung um 12 Uhr auf dem Parkplatz am Start des Wanderweges. Der Parkplatz ist an der L 300 ausgeschildert und befindet sich ungefähr an der Straßengabelung L 300 / L302.

Von dort geht es zunächst auf den Hohe Hahnscheid, bei schönem Wetter wird der kleine Anstieg durch den „Hessenblick“ belohnt. Danach gehen wir zurück und folgen dem Wanderweg rund um den Holzbachdurchbruch. Ein wild-romantisches Tal. Bis zu dreißig Meter tief ist die Schlucht, die der Holzbach hier durch den Basalt gefräst hat.

Vielleicht reicht die Zeit noch zu einer Einkehr im Hofgut Dapprich, das schon im 13. Jahrhundert erwähnt wurde.

Keine Anmeldung erforderlich. Nähere Informationen oder mögliche Mitfahrgelegenheiten gibt es hier:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.