Adventsmarkt im Freilichtmuseum Hessenpark

Er gehört zu den schönsten Weihnachtsmärkten der Region: der Adventsmarkt im Freilichtmuseum Hessenpark., Foto: privat
Er gehört zu den schönsten Weihnachtsmärkten der Region: der Adventsmarkt im Freilichtmuseum Hessenpark., Foto: privat

Am 29. und 30. November lädt der Adventsmarkt im Freilichtmuseum zum vorweihnachtlichen Bummeln, Einkaufen und Schlemmen ein – mit Rahmenprogramm für die ganze Familie.

 

(Neu-Anspach, den 13.11.2014) Der Adventsmarkt im Hessenpark gehört zu den schönsten Weihnachtsmärkten der Region. Am 29. und 30. November laden Stände mit Kunsthandwerk und Gastronomie zum gemütlichen Flanieren, Geschenkideen sammeln und Verweilen ein.

St. Nikolaus verteilt am ersten Adventswochenende im Hessenpark kleine Geschenke an die Kinder., Foto: privat
St. Nikolaus verteilt am ersten Adventswochenende im Hessenpark kleine Geschenke an die Kinder., Foto: privat

Die Besucher des Adventsmarktes dürfen sich traditionell auf vielseitige und qualitativ hochwertige Angebote freuen. Von Schmuck und Weihnachtsdekoration über Kinderspielzeug, Gestecke und Glasperlen bis hin zu handgefertigten Kerzen und außergewöhnlichen Drechslerarbeiten ist für jeden Geschmack etwas dabei. Abgerundet wird der Adventsmarkt durch ein Rahmenprogramm für die ganze Familie. Während Lichterglanz und Musik für die richtige Stimmung sorgen, können die kleinen Marktbesucher schon die ersten Weihnachtsgeschenke basteln. Laubsägen und Kerzen ziehen steht ebenso auf dem Programm wie das Bemalen von Keramikfiguren und Kuscheltierbasteln. Nicht zu vergessen sind das nostalgische Karussell, der Kettenflieger und St. Nikolaus, der kleine Geschenke an die Kinder verteilt. Auch die musealen Angebote auf dem Marktplatz warten an diesem Wochenende darauf, von den Besuchern entdeckt zu werden: Am Samstag und Sonntag haben von 10 bis 16 Uhr die Druckerei und die Sonderausstellung „Lichtblick Glas“ im Haus aus Gemünden (Wohra) geöffnet. Von 11 bis 19 Uhr zeigen der Stock- und der Pfeifenmacher ihr Können. Am Sonntag sind zudem die Ausstellung „Kommunikation im Wandel der Zeit“ und die Turmuhrenausstellung betreut.

 

Wer am ersten Adventswochenende Ruhe und Besinnlichkeit sucht, kann im winterlichen Museumsgelände ausgedehnte Spaziergänge unternehmen. Zum Aufwärmen empfiehlt sich ein Besuch im Haus aus Eisemroth. Dort bollert der Ofen und es gibt eine Vorführung zum Thema „Hausfrauenarbeit im Advent“.

 

Adventsmarkt auf dem Marktplatz

Wann: Samstag, 29. / Sonntag 30. November 2014, 11 bis 19 Uhr

Wo: Freilichtmuseum Hessenpark, Neu-Anspach

Öffnungszeiten Museum: 10 bis 17 Uhr (Einlass bis 16 Uhr)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.