49 on Top im Februar 2016: Weltanschauung und Philosophie in der Praxis

Manch einer mag das Hofgut bei Schloss Friedelhausen von den Wochenmärkten der Umgebung kennen. Auf dem Hofgut leben Behinderte und Nicht-Behinderte partnerschaftlich zusammen und produzieren landwirtschaftliche Produkte – nach den athroposophischen Lehren von Dr. Rudolf Steiner. Im Anschluss an die Wanderung zeigt Bettina Brandt den Betrieb und gibt einen Einblick in die Arbeitsweise. Im Hofcafè stehen Kaffee und selbstgebackener Kuchen oder ein Bio-Imbiss bereit.

Termin: Sonntag, 28. Februar 2016

Treffpunkt: Hofgut Friedelhausen, Lollar

Wegstrecke: Die reine Gehzeit beträgt etwa 4,5 Stunden (ca. 18 km, Gesamtanstieg 426 m)

Bahnfahrer: ab Gießen 09:39 Uhr, an Friedelhausen 09:47 Uhr (abgefragt November 2015, Änderungen möglich)

Autofahrer: Bitte Parkplatz VOR dem Hofgut (gleich hinter der Eisenbahnunterführung) nutzen

Kosten/Besonderheiten: 10 Euro für Führung und Einkehr pauschal

Vorschau: Sonntag, 24.04.2016 – Eisemroth // Sonntag, 29.05.2016 – Vogelsberg // Sonntag, 26.06.2016 –Marburg-Biedenkopf

volle Distanz: 18634 m
Maximale Höhe: 363 m
Minimale Höhe: 168 m
Gesamtanstieg: 593 m
Gesamtabstieg: -582 m
Gesamtzeit: 01:51:24
Download

Nähere Informationen:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.